Bei DSDS müssen die Kandidaten ja bekanntlich mit ihrem Gesamtpaket überzeugen und das wissen auch die Gesangstalente inzwischen. Am Samstag ist die gebürtige Französin Alisson Bonnefoy zu sehen, die zumindest was ihr Outfit angeht, laut ihrer eigenen Schwester überhaupt nicht überzeugen kann. Doch dafür steht es um ihre Stimme umso besser.

RTL / Stefan Gregorowius

Ob sich die 21-jährige Alisson die richtige Unterstützung für das Casting geholt hat? Ihre jüngere Schwester befindet nämlich: "Sie zieht sich an wie ein Clown, aber sonst ist sie okay." Das heißt: ein rot-schwarz kariertes Kleid, schwarzer Hut und schwarze, schwere Boots - es geht also deutlich schlimmer. Doch letztlich muss auch die Stimme passen. Für Allison würde dann letztlich auf jeden Fall ein Traum in Erfüllung gehen. Tatsächlich hat Dieter Bohlen (61) nicht einmal etwas gegen Alissons Stil: "Cooles Outfit, gefällt mir." Dafür fehlt es ihm noch am Gesang: "Wenn du das, was du in den Klamotten hast, noch in die Stimme packen würdest, wäre ich ganz begeistert." Oje, ihr zweiter Song von Rihanna (26) soll es dann aber noch richten.

RTL / Stefan Gregorowius

Ob Allison mit ihrer Stimme aber so überzeugen kann, dass die Jury sie in den Recall schickt, wird sich dann in der Folge am Samstagabend zeigen.

RTL / Stefan Gregorowius

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de