Ja, so eine Tätowierung kann wirklich oftmals als echte Jugendsünde eingestuft werden. Um mit dem Trend zu gehen, ließ sich in jungen Jahren wohl der eine oder andere ein abgedrehtes Körperbildchen unter die Haut stechen. Das ist offensichtlich auch bei Schauspielerin Sibel Kekilli (34) der Fall gewesen, denn die schöne Dunkelhaarige scheint ihr ungeliebtes Bildchen am Arm gerade entfernen zu lassen. Auf einer Veranstaltung der Berlinale am vergangenen Wochenende war es schon kaum noch zu sehen.

Sibel Kekilli
AEDT/WENN.com
Sibel Kekilli

Ein wenig sieht man das chinesische Zeichen für den Buchstaben S auf dem linken Oberarm der 34-Jährigen zwar noch, doch betrachtet man die schöne, ehemalige Game of Thrones-Darstellerin beim Tanzen auf der Berlinale-Party, wird eines mehr als deutlich: Sibel fühlt sich zweifellos pudelwohl in ihrer Haut, auch wenn ihr Tattoo wohl nicht gänzlich entfernt ist. Außerdem hat oder hatte die Tatort-Mimin auch ein Arschgeweih - ob sie dieses auch schon hat entfernen lassen, bleibt aber wohl erst einmal ihr Geheimnis...

Sibel Kekilli
WENN
Sibel Kekilli

Genau anschauen könnt ihr euch das nahezu entfernte Körperbild in dieser "Coffee Break"-Episode noch einmal. Klickt euch doch einfach mal rein:

Sibel Kekilli
WENN
Sibel Kekilli