Dieses Problem haben Shows wie Germany's next Topmodel ja immer wieder: Da die Dreharbeiten schon weit vor der Ausstrahlung stattfinden müssen, werden Details bekannt, die eigentlich noch kein Zuschauer wissen sollte. So kursiert jetzt inzwischen schon, wer bei GNTM angeblich in die Top 5 kommt!

Facebook.com/ germanys.next.topmodel

Anhaltspunkt für diese Spekulationen bietet Heidi Klums (41) Trip nach Neuseeland. Dort stellte sie Ende Januar ihre Unterwäschekollektion vor, arbeitete aber auch gleichzeitig für eine GNTM-Folge. Dabei erzählte Heidi Klum in der Breakfast-Show des Senders TV ONE: "Fünf der Mädchen filmen jetzt gerade in Neuseeland und sie lieben es." Im Gespräch verriet sie sogar noch ein Detail aus der Handlung: "Sie sprangen bereits von dem Turm, den ihr habt [gemeint ist der Sky Tower]. Ich bin zu ängstlich dafür. Ich war sehr beeindruckt von meinen Mädchen, vier meiner fünf Mädchen haben gestern den Sprung gemacht. Ich war so 'Du hast was getan?!'" - Ganze 192 Meter stürzt man dort in die Tiefe.

Vanessa Fuchs/Instagram

Und auch ein Foto, das von den Kandidatinnen aufgenommen wurde, könnte als Beweis dienen. Zudem will die Bild am Sonntag erfahren haben, welche Mädchen nun die Glücklichen sind: Anuthida Sueray (17) aus Lübeck, Jüli Ürküt (17) aus Oberkrüchten, Vanessa Fuchs (18) aus Bergisch Gladbach, Katharina Wanderowsky (19) aus Hamburg und schließlich Darya Strelnikova (22) aus Luxemburg, die jetzt in München wohnt.

Jüli Ürküt/Facebook

Inwiefern das allerdings auch stimmt, muss sich erst noch zeigen, schließlich nimmt Heidi in jeder Staffel ausgewählte Mädchen mit auf ihre eigenen Jobs, um sie in ihr Modelleben schnuppern zu lassen. Danach wurde Heidi Anfang Februar dann wieder in Los Angeles zusammen mit dem Fotografen Kristian Schuller bei Dreharbeiten für GNTM gesehen.

Katharina Wanderowsky/Instagram
Darya Strelnikova/Instagram