Für die Jubiläumsstaffel von Germany's next Topmodel hat sich Heidi Klum (41) dieses Jahr etwas ganz besonderes ausgedacht. Im Gegensatz zu Wolfgang Joop (70), der dieses Fortbewegungsmittel meidet, machen sie und Thomas Hayo sich in einem Tourbus auf die Suche nach Deutschlands schönsten Mädels. Mitten auf der Autobahn wurde ihr Fahrzeug jetzt aber von der Polizei rausgewunken.

Facebook.com/ germanys.next.topmodel

Nichts ahnend saßen die zwei Juroren in ihren Bus und hatten eigentlich eine Sieben-Stunden-Fahrt vor sich. Doch gerade als es sich Heidi und Thomas gemütlich machen wollten, wurden sie von den Ordnungshütern zum Anhalten aufgefordert. Neugierig, wie die Model-Mutti eben ist, fing sie eine Plauderei mit den Beamten an, um dem Grund für das Ganze auf die Spur zu kommen.

Heidi Klum
Facebook/Heidi Klum/ProSieben
Heidi Klum

Glücklicherweise hatte der Busfahrer aber nichts verbrochen - man wollte lediglich kontrollieren, ob er seine Ruhezeiten eingehalten hat. Das hat er und so gab es statt einer Strafe Fotos mit Heidi Klum und den Polizisten. Und das sogar ganz uneitel im Schlabber-Look und mit Wuschel-Haar.

Heidi Klum, Thomas Hayo und Wolfgang Joop
Alexander Koerner/Getty Images
Heidi Klum, Thomas Hayo und Wolfgang Joop