Sie kamen nach Philadelphia, um sich für ihre Tour bereit zu machen. Was dann passierte, war der reinste Horror: Zwei Crew-Mitglieder von Nicki Minaj (32) wurden vergangene Woche brutal niedergestochen. Einer von ihnen, der 29-jährige Devon Picket verstarb direkt, während der 27-jährige Eric Parker schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Jetzt scheint der mutmaßliche Täter gefasst worden zu sein.

Wie die polizeilichen Behörden laut Fox News verlauten ließen, wurde am Montag ein Mann festgenommen. Es handele sich dabei um den 31-jährigen Pierce Boykin aus Philadelphia. Gegen ihn werde nun wegen versuchten Mordes, schwerer Körperverletzung und damit verbundenen Vergehen ermittelt. Weiterhin wurde bestätigt, dass sich die Messerstecherei außerhalb einer Bar ereignete, nachdem die Opfer sich drinnen zuvor mit einem Mann ein Wortgefecht geliefert hatten.

Der verletzte Eric Parker kämpft unterdessen weiterhin im Albert Einstein Medical Center um sein Leben. Er hat diverse Schnittwunden an seinem linken Arm und der linken Seitenpartie erlitten.

Nicki Minaj im Oktober 2016 beim Tidal X-Festival in New YorkBrad Barket / Freier Fotograf
Nicki Minaj im Oktober 2016 beim Tidal X-Festival in New York
Nicki Minaj im Oktober 2016 bei einer Preisverleihung in New YorkJamie McCarthy / Staff
Nicki Minaj im Oktober 2016 bei einer Preisverleihung in New York
Nicki Minaj bei "Tidal X" in New York im Oktober 2016Larry Busacca / Staff
Nicki Minaj bei "Tidal X" in New York im Oktober 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de