Da seine Tochter Bobbi Kristina (21) momentan im Koma liegt und die Familie um ihr Leben bangt, hat sich Bobby Brown (46) dazu entschlossen, seine Tour abzusagen. Eigentlich hätte der Musiker im nächsten Monat drei Konzerte in Australien geben sollen.

Bobby Brown und seine verstorbene Tochter Bobbi Kristina
Instagram/realbkristinahg
Bobby Brown und seine verstorbene Tochter Bobbi Kristina

Auf der Webseite Ticketek.com wurde bekannt gegeben, dass sich alle drei geplanten Auftritte verschieben: "Bobby Browns anstehende Australien-Tour, mit den Special Guests Treach und Kay-Gee von Naughty By Nature, wurde auf den Mai verschoben, damit Bobby Brown noch mehr Zeit mit seiner Familie verbringen kann." Die Fans werden sicherlich verstehen, dass der Beistand für seine Tochter momentan natürlich viel wichtiger ist, als seinen Pflichten als Sänger nachzukommen. Die Verschiebung auf den Mai könnte möglicherweise daraufhin deuten, dass Bobby, trotz des mehr als ernsten Zustands seiner geliebten Tochter, noch immer auf ein Wunder hofft, dass der 21-Jährigen wie von Zauberhand wieder zur Gesundheit verhilft.

Bobby Brown
C.Smith/WENN.com
Bobby Brown

Seit Ende Januar liegt Bobbi Kristina nun im Krankenhaus. Nachdem sie bewusstlos mit dem Gesicht nach unten in der Badewanne aufgefunden wurde, muss sie von Maschinen am Leben gehalten werden.

Bobby Brown
HRC/WENN.com
Bobby Brown