Nick Gordon gibt den Kampf um Bobbi Kristina (21) nicht auf. Seit sie Ende Januar leblos und mit dem Gesicht nach unten in ihrer Badewanne gefunden wurde, tut er alles Erdenkliche, um in ihrer Nähe sein zu können. Ihr Vater Bobby Brown (46) verbietet ihm jedoch den Kontakt, will nicht, dass Nick zu seiner Tochter an das Krankenbett kommt. Der ist über die ganze Situation derart frustriert, dass er seinen Ärger über Bobbys Verhalten auf Twitter freien Lauf lässt.

Bobby Brown und Bobbi KristinaInstagram/realbkristinahg
Bobby Brown und Bobbi Kristina

Beinahe im Minutentakt sind neue Anschuldigungen von Nick zu lesen, die meist darauf abzielen, sich selbst in Unschuld zu waschen und Bobby anzuklagen. "Ich bleibe stark für sie, solange sie okay ist", steht dort beispielsweise geschrieben oder aber: "Wenn Krissi irgendetwas passiert, weiß ich nicht, was ich dann tue! Ich bin zwar stark, aber das verkrafte ich nicht!" Weiterhin kritisiert Nick, dass Bobby sich in den letzten acht Jahren nicht um seine Tochter gekümmert habe, jetzt aber so tue, als sei er ein Vorzeigevater. Genau das macht Nick wütend, denn er sei immer an Bobbi Kristinas Seite gewesen und dürfe jetzt nicht einmal mehr zu ihr.

Bobbi Kristina und Nick GordonInstagram/realbkristinahg
Bobbi Kristina und Nick Gordon

"Lasst sie meine Stimme hören, dann wird sie aufwachen!", postet Nick noch verzweifelt. Nützen werden ihm die anklagenden Worte aber wenig, denn Bobby Brown wird mit Sicherheit keinen Schritt auf Nick Gordon zugehen - das hat die Vergangenheit deutlich gezeigt.

Bobbi Kristina und Nick Gordontwitter.com/ REALbkBrown
Bobbi Kristina und Nick Gordon


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de