In London räumte Ed Sheeran (24) bei den Brit Awards gleich doppelt ab! Den Preis in der Kategorie "Bestes Album" erhielt der Rotschopf dabei aus den Händen von Hollywood-Star Russell Crowe (50) - was mächtig Eindruck auf den Singer-Songwriter machte! So sehr sogar, dass er seine Dankesrede um ein Haar ganz spontan dem Hünen aus der Traumfabrik widmen wollte...

WENN

Tja, da war Ed offensichtlich schon wirklich überrascht, diese ganz spezielle Auszeichnung zu erhalten. Immerhin, so meinte der Interpret laut NME, wäre er schon einmal im Rennen um die tollste Platte gewesen und damals hätte Adele Adkins (26) die Nase vorne gehabt. Jetzt tatsächlich prämiert zu werden, war ein Highlight - und dann war da eben auch noch Russell! "Das war genau die Trophäe, die ich unbedingt wollte. Ich hätte am liebsten angefangen, aus 'Gladiator' zu zitieren", so Ed über seine Aufregung in genau jenem Augenblick. Diesen heftigen Impuls hat er dann aber offenbar doch noch einmal unterdrücken können...

Ed Sheeran
Getty Images
Ed Sheeran

Dafür ließ ihn etwas Anderes an diesem Abend dennoch die Contenance verlieren, nämlich ein paar Drinks zu viel. Nun ja, so eine wunderbare Gala kann man schon einmal ordentlich feiern. Wenn ihr den Musiker genauso toll findet, dann macht doch dieses Quiz hier:

Ed Sheeran
Splash News
Ed Sheeran