Selbstbewusst vor die DSDS-Jury treten - das schafft nicht jeder. Und viele, von denen, die es schaffen, übertreiben auch gerne mal gnadenlos. Die hübsche Blondine Katarina Durdevic will da den gesunden Mittelweg finden und selbstsicher, aber freundlich vor Dieter Bohlen (61) und Co. treten. Doch dann landet sie gleich bei dem Pop-Titan im Fettnäpfchen.

RTL / Stefan Gregorowius

Die 19-Jährige macht nämlich eine Ausbildung zur Sport- und Fitnesskauffrau und will danach Personal Trainerin werden. Dieter coachen? Das wäre doch was. Der Produzent findet das aber gar nicht so lustig: "Ich werde jede Woche Minimum von einem angequatscht wegen Personal Training. Sehe ich so scheiße aus oder was? Jedenfalls quatschen mich alle Leute an und wollen mein Personal Trainer sein", erklärt er.

Mandy Capristo, Dieter Bohlen, Heino und DJ Antoine
RTL / Stefan Gregorowius
Mandy Capristo, Dieter Bohlen, Heino und DJ Antoine

Da muss es dann mit dem Singen besser klappen, doch Katarina weiß, dass sie es schaffen kann. War sie wirklich so überzeugt von sich? "Dieses Selbstbewusstsein ist bei mir eine Art Schutz. So komme ich mir ein bisschen stärker vor und denke: 'Komm, du packst das schon!'. Klar hatte ich auch Angst und Schiss davor, was die Jury sagt. So ging es besser. Aber innerlich hatte ich totale Angst", erzählt Katarina im Interview mit Promiflash.

Dieter Bohlen
RTL / Stefan Gregorowius
Dieter Bohlen

Doch Dieter ist und bleibt der Knackpunkt. Einerseits hatte sie Angst, von ihm einen Spruch zu kassieren, andererseits meint sie aber auch: "Auf Dieter habe ich mich am meisten gefreut. Dieter Bohlen ist halt derjenige, der bei DSDS das letzte Wort hat." Ob ihr dieses letzte Wort auch gefallen wird, nachdem sich Dieter erst kurz zuvor so auf den Schlips getreten fühlte? Heute Abend weiß man mehr!

Alle Infos zu "Deutschland sucht den Superstar" im Special bei RTL.de