Das demokratische (und etwas langwierige) Wahlverfahren in Newtopia hat sein erstes Opfer gefordert: Schulleiterin Isolde ist die erste, die das TV-Experiment unfreiwillig verlässt. Zwei Pioniere sind bereits aus eigener Entscheidung gegangen, jetzt hat sich der Neuzugang Sebastian gegen Isolde entschieden.

Sat.1

Heute fiel endlich die Entscheidung: Schon vor einigen Tagen ergab die Abstimmung der Pioniere und der Zuschauer, dass eventuell Isolde, Hans oder Candy die "Newtopia"-Gemeinde zurücklassen muss. Letztlich war es dann die Aufgabe des neuen Pioniers Sebastian, der aus den drei Nominierten auswählen musste. Entschieden hat er sich für Isolde, die die anderen vor allem aufgrund ihres Gesundheitszustandes lieber in ihrem alten Leben zurück wissen wollten. Auf der Facebook-Seite von "Newtopia" wurde nun bekannt gemacht, dass es die Schulleiterin getroffen hat.

Sat.1

Mittlerweile hatten sich die übrigen Pioniere eigentlich schon wieder umentschieden. Bekam erst Isolde die meisten Stimmen, sollte nun Hans gehen. Doch Sebastian nahm ihn Schutz, außerdem hatte Isolde inzwischen selbst gesagt, dass sie gehen möchte.

SAT.1