Das Leben der Pioniere von Newtopia ist nicht ganz einfach. Mehr oder weniger auf sich alleine gestellt, müssen die Bewohner abgeschieden in einer Scheune leben. Ganz einfach ist es nicht und vor allem die Sehnsucht nach den Liebsten sorgte bereits dafür, dass zwei Kandidaten "Newtopia" wieder verließen. Ob auch Schulleiterin Isolde alles zu viel geworden ist? Sie musste jetzt nämlich ins Krankenhaus gebracht werden!

Sat.1

In der heutigen Sendung ist zu sehen, wie schlimm es um Isolde stand. Nach dem Aufstehen bricht sie plötzlich ohnmächtig zusammen. Die anderen Pioniere reagieren natürlich schockiert. Andre, Hans und Kerstin, die zu diesem Zeitpunkt noch dabei war, eilen herbei, Diellza kümmert sich um die Ohnmächtige und befindet: "Du brauchst auf jeden Fall Flüssigkeit." Es wird der Notarzt gerufen, aber immerhin ist Isolde wieder ansprechbar. Schon zuvor in der Nacht, bahnte sich bei ihr Unwohlsein an, sie musste sich übergeben. Ob sie krank ist, oder es einfach nur der Stress war, ist zu diesem Zeitpunkt noch unklar. Erst einmal musste sie ins Krankenhaus.

Sat.1

Einen Tag später gibt es aber Entwarnung in "Newtopia": Isolde durfte schon wieder zurück und berichtet den anderen: "Es ist alles wieder gut!" Es scheint also doch nichts Schlimmes gewesen zu sein.

SAT.1