Auf dem Parkett strahlen die Let's Dance-Stars seit zwei Wochen wieder, doch ganz so leicht haben es die Promis bei der Tanzshow nicht. Sie werden nicht nur je nach Bekanntheitsgrad unterschiedlich bezahlt, es gibt auch so einige Dinge, die ihnen schlichtweg verboten werden. Wer gegen die Vertragsklauseln verstößt, muss blechen.

RTL / Stefan Gregorowius

Die Bild berichtete, wie gut die Macher der Sendung ihre berühmten Protagonisten im Griff haben. Es gibt sogar ein Team, dass damit beauftragt ist, zu kontrollieren, ob Thomas Drechsel (28) und Co. Fotos oder Videos im Zusammenhang mit "Let's Dance" posten, denn das ist streng verboten. Ebenfalls untersagt ist die Ausübung diverser Extremsportarten.

Massimo Sinató und Minh-Khai Phan-Thi
RTL / Stefan Gregorowius
Massimo Sinató und Minh-Khai Phan-Thi

Wer das Bedürfnis verspüren sollte, seinen Vertrag öffentlich zu machen, der sollte auf der Hut sein. RTL soll nämlich eigens zur Überführung potenzieller schwarzer Schafe verschiedene Schriftarten und Formulierungen verwendet haben. Promis, die sich nicht an die Regeln halten, müssen je nach Status und Vergehen bis zu 30.000 Euro Strafe zahlen!

Thomas Drechsel
ActionPress/ Stefan Gregorowius
Thomas Drechsel

Alle Infos zu "Let's Dance" findet ihr im Special bei RTL.de.