Der Rosenkrieg bei Jeremy Renner (44) und Sonni Pacheco geht in die nächste Runde. Jetzt behauptet ein Freund des Schauspielers doch tatsächlich, die Mutter der gemeinsamen Tochter Ava habe nicht nur nach, sondern auch während der Schwangerschaft Alkohol getrunken und sogar Drogen genommen.

WENN

Eine schockierende Aussage, die Jeremys Freund und Geschäftspartner Kristoffer Winter nun traf und die von RadarOnline veröffentlicht wurde. "Sie ist mindestens zweimal nach Kanada gereist, nachdem Ava geboren wurde. Sie nahm Ava nicht mit auf ihre Reisen. Sie sagte mir, sie brauche einige Zeit für sich alleine. Nach der Rückkehr einer ihrer Trips, erzählte sie mir, dass sie eine Stunde mit ihrer Familie verbracht hat und die restliche Zeit gefeiert und dabei Kokain mit Freunden genommen hat." Noch gravierender ist jedoch die Behauptung, dass sie scheinbar auch keine Rücksicht auf ihr noch ungeborenes Kind nahm: "Während ihrer Schwangerschaft sah ich Sonni regelmäßig Zigaretten rauchen und Alkohol trinken." Sonni bestritt diese Vorwürfe und bezeichnete die Aussagen als "Lügen".

AKM-GSI / Splash News
Jeremy Renner
Paul Morigi/Getty Images
Jeremy Renner