Es gibt immer zwei Seiten einer Medaille. Während Karrueche Tran (26) gerade in Liebeskummer ertrinkt, erfreut sich ihr Ex Chris Brown (25) an seiner neuen Vaterrolle. Vor neun Monaten kam seine Tochter Royalty zur Welt und veränderte sein Leben.

Chris Brown
Getty Images
Chris Brown

Und trotz der schwierigen Umstände - niemand wusste etwas von Chris' Tochter und der dazugehörigen Mutter namens Nia Amey - ist Chris für seine Kleine da und genießt die Zeit mit Nia und Royalty. Besonders von Nias Mutterqualitäten ist Chris extrem begeistert, wie jetzt ein Insider gegenüber Hollywoodlife verriet: "Sie lässt sie nie lange weinen. Sie ist sehr aufmerksam und schaut immer nach ihr. Sie füttert sie, hält sie in den Armen, singt ihr vor und spielt mit ihr. Chris genießt es sehr, Nia dabei zuzusehen, wie sie Royalty mit Liebe überschüttet. Es erinnert ihn daran, wie Joyce ihn immer verwöhnt hat, als er ein Kind war." Joyce ist die Mutter von Chris, zu der er ein sehr enges Verhältnis hat.

Splash News

Sogar den Gang an die Öffentlichkeit hat Chris Nia angeblich schon verziehen: "Er kann verstehen, warum sie es getan hat. Und ja, er denkt, dass sie eine gute Mutter ist."

Splash News

Ihr seid Fans von Chris Brown? Dann lost doch unser Quiz über den Sänger.