Ein Tattoo sollte man sich wirklich gut überlegen, denn man behält es sein ganzes Leben. So sollte es zumindest sein - doch einige Menschen scheinen das nicht so zu sehen und entschließen sich nach einigen Jahren zu einer Tattoo-Entfernung. Genau das macht nun auch die ehemalige Bachelor-Kandidatin Angelina Heger (23).

Angelina Heger
Getty Images
Angelina Heger

Drei kleine schwarze Schwalben zierten ihre linke Schulter und mittlerweile ist genau dieses Tattoo Angelina unangenehm und so muss sie jetzt tief in die Tasche greifen: "Ich habe fürs Tattoo machen damals 150 Euro gezahlt, jetzt zahle ich 150 Euro pro Sitzung mal zehn. Kann man sich ja ausrechnen, wie viel das ist. Ist schon eine gute Lektion, beim nächsten Mal besser drüber nachzudenken", erzählt sie im Promiflash-Interview.

Angelina Heger
Facebook.com/angelinaheger
Angelina Heger

Beim nächsten Mal? Angelina scheint also trotz allem noch über weitere Tattoos nachzudenken - vielleicht macht sie genau dies beim nächsten Mal auch ein bisschen länger. Mehr zu ihrer Entscheidung gibt es unserer "Coffee Break":

Angelina Heger
AEDT/WENN.com
Angelina Heger