Eigentlich ist es meist US-Talker Jimmy Kimmel (47), der mit seinen Aktionen Promis gewaltig aufs Korn nimmt. Auch die Kinder müssen an Halloween daran glauben, denn an diesem Tag machen ihre Eltern Videos davon, wie sie ihnen erklären, dass sie die gesamte süße Halloween-Ausbeute der Kids verspeist haben. Der Zusammenschnitt der Sequenzen sorgt jedes Jahr für ordentlich Lacher. Doch jetzt war es Jimmy selbst, der veräppelt wurde: nämlich von Popstar Rihanna (27).

Jimmy Kimmel
Brian To/WENN
Jimmy Kimmel

Ganz heimlich schlich die Sängerin am 1. April in das Schlafzimmer des Talkmasters, der seelenruhig in seinem Bett schlief. In voller Lautstärke tönte dort dann aber plötzlich Rihannas neuster Song "Bitch Better Have My Money" aus den Boxen. Dazu gab es buntes Discolicht, während die 27-Jährige performte und sogar auf dem Bett herumhüpfte. Jimmy Kimmel wusste gar nicht mehr, wie ihm geschieht und starrte völlig schlaftrunken und bedröppelt auf den Auftritt mitten in der Nacht.

Rihanna
FayesVision/WENN.com
Rihanna

Am Ende musste allerdings sogar er zugeben, dass Rihannas musikalischer Überfall eine lustige Aktion war. In dieser "Coffee Break"-Folge könnt ihr euch den Aprilscherz anschauen:

Jimmy Kimmel
Getty Images
Jimmy Kimmel