Im Jahr 2008 hatte er einen verhängnisvollen Unfall, von dem er sich nie wieder richtig erholen sollte. Am heutigen Morgen verstarb Prinz Kardam von Bulgarien im Universitätsklinikum Sanchinarro in Madrid. Er wurde nur 52 Jahre alt.

Getty Images

Im September 1946 musste der damals erst neunjährige Zar Simeon II. mit seinen Eltern ins Ausland fliehen - es war das Ende der bulgarischen Monarchie. Dennoch waren auch die Nachkommen des ehemaligen royalen Staatsoberhaupts Adelige, wie auch Prinz Kardam. Seit seinem schlimmen Unfall im Jahr 2008, bei dem er von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte, lag er immer wieder im künstlichen Koma. Wie kingsimeon.bg nun berichtet, verstarb er schließlich an den Folgen des fatalen Crashs. Er hinterlässt seine Frau Miriam und seine zwei Söhne Prinz Boris (17) und Beltran (16).

PRIMERA VISION/ ActionPress

Nach einer Leidenszeit von satten sieben Jahren ist der bulgarische Adelige also endgültig gegangen. Bleibt nun seinen Hinterbliebenen tiefstes Beileid und Mitgefühl auszudrücken.

Pascal Le Segretain / Staff/ Getty Images