Der "Real Housewives of New York City"-Star Bethenny Frankel (44) steht immer wieder in der Kritik. Grund ist ihre Figur, die für den Geschmack vieler Betrachter viel zu dünn ist. Zuletzt sorgte sie erneut als Badenixe im Bikini für Aufsehen. Doch nun hat Bethenny sich selbst zu ihrem schlanken Erscheinungsbild geäußert.

Bethenny Frankel
MCCFL / Splash News
Bethenny Frankel

"Die Leute reden sehr viel darüber und ich gebe zu: Ja, ich bin dünn. Aber ich habe ja auch eine Marke, die 'Skinnygirl' heißt, also dürfte das jetzt keine so große Überraschung sein", erklärte sie in der Today Show. "Man kann es eben nicht jedem recht machen. Wenn du versuchst, jedem gerecht zu werden, dann enttäuscht du am Ende alle. Manchmal muss ich aber zugeben, dass ich hin und wieder tatsächlich ein wenig zu dünn aussehe, besonders wenn ich müde oder etwas gestresst bin", gab Bethenny dann aber doch noch zu.

Bethenny Frankel
Alberto Reyes/WENN.com
Bethenny Frankel

"Ich esse aber ausreichend", betonte sie und räumte auch gleich mit dem Gerücht auf, dass sie angeblich nur knapp über 40 Kilo wiegen würde. "Ich wiege 52 Kilo und würde mich auch jederzeit auf eine Waage stellen."

Bethenny Frankel
Instagram/ bethennyfrankel
Bethenny Frankel