Eigentlich machte Ireland Baldwin (19) in der Vergangenheit vor allem mit ihrem Äußeren Schlagzeilen, doch mittlerweile machen sich die Fans mehr und mehr Sorgen um die schöne Tochter von Superstar Alec Baldwin (57). Erst kürzlich musste sie in einer Not-OP ihren Blinddarm entfernen lassen und nun folgt schon der nächste Schock: Nach exzessivem Drogen- und Alkoholmissbrauch musste sie sich in eine Entzugsklinik einweisen lassen!

Ireland Baldwin
Adriana M. Barraza/WENN.com
Ireland Baldwin

Wie Radar Online berichtet, checkte Ireland in Malibu in ein Luxus-Center ein, für das stolze 20.000 Dollar pro Monat fällig werden. Begleitet wurde sie von ihrer Mutter Kim Basinger (61), denn freiwillig erfolgte der Einzug in die Klinik laut Insidern nicht: "Sie hat um sich getreten und geschrien!" Obwohl in derartigen Einrichtungen für gewöhnlich kein Kontakt zur Außenwelt erlaubt ist, durfte Ireland aber ihr Smartphone behalten und darf so weiterhin Nachrichten an ihre Fans zwitschern. So postete sie bereits Bilder von den Büchern, die sie während ihres Aufenthaltes liest, und ließ alle Welt wissen, dass sie dieses Jahr leider nicht zum Coachella-Festival könne.

Ireland Baldwin
FayesVision/WENN.com
Ireland Baldwin

Ireland selbst ist sich offenbar noch nicht darüber im Klaren, dass sie ein ernsthaftes Problem mit Alkohol und Drogen hat und dass ihre Party-Exzesse einfach zu weit gehen, erklärte die Quelle außerdem. Bleibt zu hoffen, dass Ireland in der Entzugsklinik doch noch zur Einsicht kommt und ihr junges Leben nicht sinnlos aufs Spiel setzt!

Ireland Baldwin
Instagram/irelandbbaldwin
Ireland Baldwin