Kaum hat seine mögliche Beziehung mit Taylor Swift (25) begonnen, da denkt Calvin Harris (31) schon wieder über ihr Ende nach. Der schottische DJ und Produzent hat nämlich offenbar Angst, dasselbe Schicksal zu erleiden wie Taylors Ex-Freunde - und in einem ihrer Songs bloßgestellt zu werden.

Calvin Harris und Taylor Swift
MEP/Splash News
Calvin Harris und Taylor Swift

Doch Calvin hat anscheinend vorgebeugt und seiner Liebsten gleich mal verboten, ein Lied über ihn zu texten: So erklärte ein Insider gegenüber der US-Ausgabe des Magazins OK!: "Das war das unausgesprochene Problem, das im Raum stand, aber ihm ging es nicht aus dem Kopf, und so hat er sie letzte Woche darauf angesprochen. Er hat ihr gesagt, dass er nicht möchte, dass sie ihm das antut."

Calvin Harris und Taylor Swift
Getty Images
Calvin Harris und Taylor Swift

Dabei gehe es Calvin nicht nur um seinen eigenen Ruf, sondern auch um Taylors Image. Denn scheinbar denkt er, dass sie sich selbst erniedrigt, wenn sie ihre Verflossenen zum Gegenstand ihrer Songs macht. "Er hält sie für eine unglaubliche Musikerin, die ihren Intellekt und ihre positive Energie in das Schreiben von Liedern stecken sollte, anstatt banale Texte über Jungs zu kreieren." Ups! Eine klare Ansage, der sich Taylor auch gefügt haben soll. Doch ob es wirklich dabei bleibt, wird sich wohl erst in Zukunft zeigen...

Calvin Harris
Getty Images
Calvin Harris

Bis dahin könnt ihr euch die Zeit mit diesem Quiz zu Taylor Swift vertreiben: