Für viele Serien-Fans war diese Meldung wohl das Highlight der Woche: Es wird ein Spin-off von Full House geben. Zwar wird sich dieses vor allem auf DJ (Candace Cameron Bure, 39), Stephanie (Jodie Sweetin, 33), und Kimmy (Andrea Barber, 38) konzentrieren, dennoch hofft man auf viele Auftritte des restlichen Cast. Becky-Darstellerin Lori Loughlin (50) ließ allerdings schon durchblicken, dass diesbezüglich noch gar nichts geklärt sei. Jetzt kam sogar heraus, dass die Olsen-Zwillinge, die sich gemeinsam die Rolle der süßen Michelle teilten, gar nichts von dem Projekt "Fuller House" wussten!

John Stamos
WENN
John Stamos

Genauso wie Fans und Presse erfuhren Mary-Kate (28) und Ashley (28) durch John Stamos' (51) Interview bei Jimmy Kimmel (47) von dem Serien-Revival. Das verrieten die zwei Fashionistats gegenüber wwd.com. "Wir haben heute erst davon erfahren. Ich denke wir werden jetzt mit den Produzenten reden und mal abwarten, was passiert", erzählte Mary-Kate auf die Nachfrage, ob sie wohl ebenfalls in dem Spin-off zu sehen sein werden. Dass sie nicht zuvor von den Plänen unterrichtet wurden, scheint die Twins schon etwas mitzunehmen, wie die Reaktion von Ashley zeigt: "Ich habe kürzlich zufällig Bob getroffen und er hat das gar nicht erwähnt." Das sieht ihre Schwester ähnlich, die deshalb nun auch ihren früheren TV-Vater kontaktieren will: "Ich bin schockiert, dass ich nicht von John Stamos gehört habe. Ich werde jetzt Bob anrufen und ihn danach fragen."

Ashley Olsen und Mary-Kate Olsen
Ryan/WENN.com
Ashley Olsen und Mary-Kate Olsen

Klingt, als seien die Olsen-Zwillinge ziemlich enttäuscht davon, wie die Angelegenheit gehandhabt wurde. Denn offenbar hätten sie grundsätzlich schon Lust, nochmal als Michelle aufzutreten.

Der gesamte Cast von Full House
Getty Images
Der gesamte Cast von Full House