Viele Fans waren sicherlich erschüttert von der Nachricht, dass ihre Idole Andrew Garfield (31) und Emma Stone (26), die seit dem gemeinsamen Dreh ihres ersten Spider-Man-Films ein Paar sind, in einer Liebeskrise steckten. Doch es kam noch schlimmer: Die zwei Hollywood-Stars entschlossen sich zu einer Beziehungspause und jetzt scheint offenbar eine wirkliche Trennung erfolgt zu sein. Doch als wäre das alles nicht schon traurig genug, soll der Grund für das Drama Andrew Garfields Untreue sein!

Emma Stone und Andrew Garfield
Splash News
Emma Stone und Andrew Garfield

Wie das Ok! Magazine erfuhr, sei Emma argwöhnisch geworden, weil ihr Freund ungewöhnlich abwesend und distanziert gewirkt habe während der knapp bemessenen Zeit, die die beiden schwer beschäftigten Schauspieler füreinander gehabt hätten. Sie habe an seinem veränderten Verhalten gemerkt, dass etwas nicht stimmte. Doch auf sein Geständnis war Emma dann wohl doch nicht vorbereitet. Andrew ließ nämlich die Bombe platzen, dass er sie betrogen habe. Als er für den Martin Scorsese-Film "Silence" in Tawain war, habe er einen One-Night-Stand gehabt! "Er sagte, dass er in einer Bar ein Mädchen kennengelernt habe und dass ihm so etwas aber im Traum nie wieder passieren würde", verriet eine Quelle dem Magazin. "Sie war total entsetzt", berichtete der Insider weiterhin über Emma Stones' Reaktion auf die Beichte ihres Liebsten.

Andrew Garfield
KIKA/WENN.com
Andrew Garfield

Kein Wunder, dass das Paar anschließend eine Beziehungspause einlegte. Während angesichts des Seitensprungs eine endgültige Trennung sehr wahrscheinlich scheint, soll Andrew Garfield dem Insider zufolge aber noch darauf hoffen, dass Emma ihm verzeihen könnte. Das wird wohl nur die Zeit zeigen.

Emma Stone
Getty Images
Emma Stone