Bereits vor zweieinhalb Jahren wurde bekannt, dass sich Russell Crowe (51) und seine Frau Danielle Spencer (45) getrennt hatten. Eine offizielle Scheidung gab es aber bisher noch nicht. Stattdessen wurden die Noch-Eheleute hin und wieder sogar bei gemeinsamen Unternehmungen gesichtet - wenn auch alles rein freundschaftlich zu sein schien. Doch jetzt hat Russell Crowe klar gemacht, dass er keineswegs vorhat, seine Ehe abzuschreiben. Er will um Danielle kämpfen.

Russell Crowe
WENN
Russell Crowe

Im Interview in der Show This Morning zeigte sich der Schauspieler ganz offen. "Ich war so stolz, diesen Ring zu tragen. Und hin und wieder schaue ich auf den Finger und er ist nicht mehr da. Ich fühle mich, als wäre ich nicht im Gleichgewicht", verriet er über seine Gefühle bezüglich seines abgelegten Eherings. Zwar scheint ein Liebes-Comeback noch nicht auf den Weg gebracht zu sein, aber Russell erklärte, dass, wenn es nach ihm gehe, das letzte Wort noch nicht gesprochen sei: "Wir haben die Sache noch nicht klar gemacht, deshalb weiß man ja nie. Ich bin ein sehr hartnäckiger Mensch. Wir haben die Scheidung noch nicht offiziell gemacht. Wir sind getrennt. Ich habe nicht geheiratet, um mich scheiden zu lassen."

Russell Crowe
WENN
Russell Crowe
Russell Crowe
WENN
Russell Crowe