Auch wenn zurzeit nicht nur in Großbritannien alle sehnsüchtig auf das zweite Baby von Herzogin Kate (33) und Prinz William (32) warten, lässt sich der royale Spross noch etwas bitten. Zwar sollte das vermeintliche Mädchen heute laut Medienberichten am wahrscheinlichsten seinen Geburtstermin haben, doch sieht es bisher noch nicht danach aus, als würde es auch heute noch kommen. Papa Prinz William wurde derweil bei einem offiziellen Termin gesichtet.

Herzogin Kate
James Whatling/SplashNews
Herzogin Kate

Ja, die Pflicht ruft auch dann, wenn die Frau schon fast in den Wehen liegen könnte. Zum Glück musste William für seinen Arbeitseinsatz ja auch nicht weit weg, denn das Ganze fand in London statt. Dass er überhaupt dabei ist, deuten manche als Zeichen dafür, dass man heute auf jeden Fall vergebens wartet. Doch sollte die entscheidende Nachricht kommen, kann der Prinz sicher sofort verschwinden, ohne dass man es ihm übel nimmt oder er zu lange zur Klinik bräuchte.

Herzogin Kate und Prinz William
Getty Images
Herzogin Kate und Prinz William

Wirklich Pflicht war der Termin für William übrigens nicht, denn weil man ja wusste, dass das Baby jederzeit kommen kann, rechnete man nicht mit ihm. Doch er kam zusammen mit der Queen Elizabeth II. (89) und Prinz Philip (93) zu der Gedenkveranstaltung, die anlässlich der Schlacht von Gallipoli in der Türkei im Ersten Weltkrieg abgehalten wurde, wobei viele Briten ums Leben kamen. Etwas gedulden muss man sich also wohl noch, bis die erfreulichen Nachrichten endlich verkündet werden dürfen.

Herzogin Kate und Prinz William
Chris Jackson/Getty Images
Herzogin Kate und Prinz William