Brad Pitt (51) präsentierte sich zuletzt mit einem ziemlich gezeichneten Gesicht. Unterhalb seines Auges zog sich ein dicker Bluterguss bis zu seiner Nase und ließ den Schauspieler noch verwegener als sonst wirken. Zu den Umständen, die zu dieser Verletzung führten, schwieg Brad bislang. Jetzt jedoch hat sein Sprecher erklärt, wie es zu den Blessuren kam. Und ja, da wird es verständlich, dass Brad zu diesem Vorfall lieber nichts sagen wollte.

Brad Pitt
Photographer Group / Splash News
Brad Pitt

"Das passiert, wenn du nachts versuchst, voll beladen, mit Flip Flops die Treppe runterzugehen. Und wenn du dann versuchst, mit deinem Gesicht zu bremsen, siehst du nachher so aus", zitiert Just Jared Brads Pressesprecher. Da hat sich der Hollywood-Schönling also ausnahmsweise etwas ungeschickt angestellt und ist über seine eigenen Füße gestolpert. Aber besser so, als wäre Brad in eine waschechte Kneipenschlägerei geraten. Und sein wir mal ehrlich: Es braucht doch schon ein bisschen mehr, um Frauenschwarm Brad Pitt gänzlich zu entstellen.

Brad Pitt
Splash News
Brad Pitt
Brad Pitt
Getty Images
Brad Pitt