Kylie Jenner (17) hat sich binnen kürzester Zeit zum absoluten Superstar gemausert. Als kleine Halbschwester von Kim Kardashian (34) ist sie genau wie Schwester Kendall Jenner (19) ein gefragtes It-Girl. Klar, dass da auch andere versuchen mit auf den Erfolgszug aufzuspringen und von der Popularität der Promi-Schwestern zu profitieren. Doch damit soll jetzt Schluss sein. Kylie und Kendall haben sich ihre Namen schützen lassen. Darf sich nun wirklich niemand mehr so nennen?

Kylie Jenner, Kendall Jenner und Hailey Baldwin
WENNCHELLA/WENN
Kylie Jenner, Kendall Jenner und Hailey Baldwin

Ganz so scharf sind die Richtlinien natürlich nicht. Laut TMZ habe Kylie vergangenen Monat einen Antrag gestellt, ihren Namen als Marke schützen zu lassen. Zwar dürften andere Künstler und Personen des öffentlichen Lebens den Namen theoretisch in einer anderen Schriftart benutzen, doch auch dann könnten ihre Anwälte eingreifen. Prinzipiell wäre es also möglich, dass Kylie Minogue ihren Namen verteidigen müsste. Doch so weit wird es aber wohl kaum kommen. Vielmehr wollen sich Kylie und Kendall vorm Missbrauch ihres Namen schützen.

Kylie Jenner, Kim Kardashian und Kendall Jenner
Adriana M. Barraza/WENN.com
Kylie Jenner, Kim Kardashian und Kendall Jenner
Kylie Jenner und Kendall Jenner
Instagram / Kylie Jenner
Kylie Jenner und Kendall Jenner