Eigentlich müsste man meinen, Hollywoodstars würden in regelrechten Festungen wohnen, doch immer wieder hört man von Einbrüchen in die Luxusvillen der Schönen und Reichen. Nachdem es sich neulich erst eine nackte Frau im Bett von Chris Brown (26) bequem gemacht hat, wurde nun Demi Moore (52) ausgeraubt.

Demi Moore
Digital Focus Intl / Splash News
Demi Moore

Wie TMZ berichtet, handelte es sich allerdings nicht um einen Einbruch in das Haus der Schauspielerin. Stattdessen wurde eine Lagereinheit in North Hollywood ausgeraubt, die Demi für ihre exklusive Kleidung angemietet hatte. Einer ihrer Assistenten bemerkte am vergangenen Montag, dass einige teure Stücke fehlten. Der Schaden soll sich auf ganze 200.000 Dollar belaufen. Nun muss Demi eine Liste aller fehlenden Kleidungsstücke anfertigen. Einige Stücke sollen nicht zu ersetzen sein.

Demi Moore
Adriana M. Barraza/WENN.com
Demi Moore

Seltsamerweise war das Schloss des Lagers vollkommen intakt, als der Assistent eintraf. Deswegen werden nun die Mitarbeiter der Lagerfirma verdächtigt, sich illegal Zugang verschafft zu haben. Es wird jedoch schwer, die Schuldigen dingfest zu machen, denn seit über sechs Monaten war keiner von Demis Leuten mehr vor Ort. Das Material der Überwachungskameras reicht allerdings nicht so lange zurück.

Demi Moore
Getty Images
Demi Moore