Am Freitagabend kam es bei Let's Dance zum ersten Mal zu den neuen Tanzduellen zwischen den noch verbliebenen Kandidaten und Kandidatinnen. Da musste Enissa Amani (31) ihr Können im direkten Vergleich mit Minh-Khai Phan-Thi (41) unter Beweis stellen. Thomas Drechsel (28) rockte gegen den ausgeschiedenen Daniel Küblböck (29) und Hans Sarpei (38) legte sich gegen Matthias Steiner (32) ins Zeug. Gegenüber Promiflash haben die Stars nun verraten, was sie persönlich von der Neuerung halten - nicht alle sind überzeugt!

Thomas Drechsel und Daniel Küblböck
Stefan Gregorowius / ActionPress
Thomas Drechsel und Daniel Küblböck

So verriet Thomas Drechsel ganz offen: "Das Tanzduell war ganz schlimm. Wenn man mit seiner Partnerin alleine tanzt, dann kann man noch etwas tricksen. Aber da hat man noch jemanden auf der Tanzfläche, der die Choreo auch kann und da muss einfach alles sitzen. Das war für mich der Horror und ich bin froh, dass wir das hinter uns haben." Auch Hans gibt zu, dass das Ganze nicht so leicht war. Matthias Steiner hingegen zeigt sich begeistert von den Duellen: "Das fand ich großartig. Da ist aber kein großes Duell entstanden, weil wir uns einfach zu sehr mögen. Es war aber eine echte Herausforderung. Ich fand es schön zu sehen, dass man eine gleiche Choreografie hat und es doch unterschiedlich aussieht."

Enissa Amani und Minh-Khai Phan-Thi
Stefan Gregorowius / ActionPress
Enissa Amani und Minh-Khai Phan-Thi
Stefan Gregorowius / ActionPress