Simone Hanselmann (35) ist eingefleischten GZSZ-Fans definitiv ein Begriff. Die Schauspielerin stand bereits vor 17 Jahren für die beliebte tägliche Serie GZSZ vor der Kamera. 1999 entschied sie sich den Kiez zu verlassen und ihre Rolle der Anna Meisner kam aufgrund einer Persönlichkeitsstörung in die Psychiatrie. Dort dürfte sie sich noch immer befinden, doch was hat Simone in den letzten 17 Jahren erlebt?

Simone Hanselmann
Franco Gulotta/WENN.com
Simone Hanselmann

Für die Schauspielerin ging der Weg im Schauspielbusiness weiter, die nächsten Engagements ließen nicht lange auf sich warten und so sah man sie bei "Schulmädchen", In aller Freundschaft, aber auch in Filmen wie "Groupies bleiben nicht zum Frühstück". Vor zwei Jahren dann wurde die bezaubernde Schauspielerin Mutter einer Tochter und schwärmt im Promiflash-Interview: "Mein Alltag hat sich verändert, der Alltag verändert sich enorm mit Kind. Aber auch zum Guten. Ich bin wesentlich gelassener geworden und nehme vieles nicht mehr so ernst, wie früher. Ich weiß doch auch, was besonders wichtig ist im Leben."

Simone Hanselmann
WENN
Simone Hanselmann

Wichtig ist ihr jedoch auch ihr Job und so wird sie schon bald wieder auf den Bildschirm zurückkehren. Das Interview könnt ihr euch in dieser "Coffee Break"-Folge ansehen.

Promiflash