Tom Hanks (58) gilt gemeinhin als Hollywood-Strahlemann - stets fröhlich, zuvorkommend und höflich. Sein Sohn Chet Hanks (24) scheint davon nicht allzu viel abbekommen zu haben. Er ist eher dafür bekannt, andere zu provozieren, in der Öffentlichkeit herumzupöbeln und sich gar mit der Polizei anzulegen. Gerade erst wurde er nach neuerlichen Ausrastern von den Gesetzeshütern gesucht - zu viel für seine Eltern. Sie wollen, dass Chet sich nicht länger unangemessen in der Öffentlichkeit äußert und ihm einen Maulkorb verpassen.

Sonstige

So erklärte der Skandal-Spross gegenüber TMZ: "Sie sagen mir, ich solle mich von den sozialen Netzwerken fernhalten." Vor wenigen Tagen hatte Chet mit seiner rassistischen Wortwahl in seinen Postings für Aufsehen gesorgt. Doch seine Eltern machen sich schon viel länger Sorgen über seine unverhohlenen Äußerungen im Netz, so Chet. Er selbst zeigt seinen Eltern gegenüber allerdings kein Einsehen: "Sie gehören einer älteren Generation an. Sie verstehen das nicht. Wir sind eine neue Generation. Wir machen die Dinge heute anders."

Tom Hanks und Rita Wilson
Getty Images
Tom Hanks und Rita Wilson
Chet Hanks
chethanx/Instagram
Chet Hanks