Immer diese Promi-Kids! Eigentlich führt Chester Hanks (24), der Sohn von Hollywood-Star Tom Hanks (58) ein Leben, auf das sicherlich viele neidisch sind. Doch der Spross des berühmten Schauspielers hat nun mächtig Ärger an der Backe. Die Polizei hat eine Fahndung nach dem 24-Jährigen ausgerufen und sucht den Nachwuchs-Rapper. Unter seinem Künstlernamen "Chet Hanx" war er als Act in einem Club in Gatwick gebucht, doch das schien nicht allzu viele Diskobesucher zu interessieren. Zeugenaussagen zufolge schaute er sehr tief ins Glas und fing schließlich an, Leute zu bepöbeln. "Er hat andauernd gefragt: 'Wisst ihr, wer ich bin?' Doch das hat niemanden beeindruckt, das hat ihn geärgert. Keiner hat ihn erkannt", plauderte ein Gast gegenüber dem Mirror aus.

Chet Hanks
Facebook / Chet Hanx
Chet Hanks

Chester zog letztlich gemeinsam mit einem befreundeten Schauspieler und drei Promoterinnen in sein Airport Hotel weiter. Von da an ging es offenbar richtig bergab. Noch auf dem Hotelparkplatz soll er sich übergeben haben. Nichtsdestotrotz wollte er mit den drei Begleiterinnen zur Sache kommen, blitzte jedoch ab. In seinem Zimmer dann die nächste Enttäuschung: Er verwechselte Puder mit Kokain und schrie herum, dass er es mit niemandem teilen würde, wenngleich er davon ohnehin keine berauschende Wirkung erwarten konnte.

Chet Hanks
Splash News
Chet Hanks

Andere Gäste beschwerten sich über den unangenehmen Bewohner, ein Angestellter musste eingreifen. Später hörte man aus dem Zimmer noch lauten Krach. Am nächsten Morgen war Chester verschwunden - und hatte ein Chaos hinterlassen. Der Schaden in dem verwüsteten Zimmer beläuft sich auf circa 1.200 britische Pfund, also in etwa 1.650 Euro.

Tom Hanks und Chet Hanks
WENN
Tom Hanks und Chet Hanks