Als sich am gestrigen Samstag Prinz Carl Philip von Schweden (36) und seine Prinzessin Sofia (30) das Ja-Wort gaben, war das natürlich vor allem im Heimatland des Paares ein großes Spektakel. Doch auch hierzulande tummelten sich so einige Royalfans vor den Fernsehern, um die schwedische Prinzenhochzeit live mitzuverfolgen.

Prinz Carl Philip von Schweden und Sofia Hellqvist
Andreas Rentz/Getty Images
Prinz Carl Philip von Schweden und Sofia Hellqvist

Da lohnte es sich natürlich für das ZDF, live mit der Kamera vor Ort zu sein. Ab 15:35 Uhr übertrug das Zweite gestern direkt aus Stockholm. Wie Quotenmeter nun berichtet, schalteten bereits ab 15:33 Uhr ganze vier Millionen Menschen ein, um das royale Event des Jahres mitzuverfolgen und bloß nicht zu verpassen. Damit kam die "Prinzenhochzeit in Schweden" beim Gesamtpublikum auf sehr, sehr starke 30,3 Prozent Marktanteil. Auch bei den 14- bis 49-Jährigen konnte das ZDF eine tolle Quote erreichen. 14 Prozent der Zielgruppe schalteten ein, das sind 0,61 Millionen Zuschauer. Zuletzt kam der Sender übrigens nachmittags nur durch Übertragungen des Wintersports zu Beginn des Jahres auf solche Top-Quoten. Die Liveübertragung der Prinzenhochzeit hat sich also wahrlich gelohnt - für Sender und Publikum.

Prinz Carl Philip von Schweden und Sofia Hellqvist
Mattias Edwall/ Kungahuset.se
Prinz Carl Philip von Schweden und Sofia Hellqvist
Prinz Carl Philip von Schweden und Sofia Hellqvist
Actionpress/ Utrecht, Robin
Prinz Carl Philip von Schweden und Sofia Hellqvist