Das erste große Geheimnis ist gelüftet. Nach der Geburt des zweiten Babys von Madeleine von Schweden (33) ist bereits das erste offizielle Foto des jüngsten royalen Sprosses im Netz veröffentlicht worden und schon nach wenigen Tagen auf der Welt lässt sich feststellen: Der junge Schwede macht eine mehr als gute Figur in seinem grauen Strampler. Doch wem sieht der noch namenlose Royal eigentlich ähnlicher: Mutter Madeleine oder Vater Christopher O'Neill (40)?

Madeleine von Schweden und Prinz Nicolas von Schweden
kungahuset.se
Madeleine von Schweden und Prinz Nicolas von Schweden

Sicher, nur wenige Tage nach der Geburt lässt sich diese Frage noch nicht abschließend beantworten und doch gibt es bereits einige Indizien: Die Mundpartie scheint der Schweden-Royal von seinem Papa geerbt zu haben. Auf der anderen Seite lässt der erste Flaum auf dem Kopf des Babys vermuten, dass er eher Mama Madeleines Haarfarbe bekommen wird. Und die Augen? Nun, hierauf gibt es eine Antwort, sobald der kleine Monarch diese zum ersten Mal vor der Kamera öffnet. Doch zunächst muss erst einmal das zweite große Geheimnis gelüftet werden: der Name des süßen Babys.

Prinzessin Leonore von Schweden, Madeleine von Schweden und Chris O'Neill
Utrecht, Robin/ ActionPress
Prinzessin Leonore von Schweden, Madeleine von Schweden und Chris O'Neill

In unserem Voting könnt ihr schon einmal abstimmen, wem der jüngste royale Nachwuchs denn nun ähnlicher sieht:

Madeleine von Schweden
Getty Images
Madeleine von Schweden

Wem sieht der jüngste royale Schweden-Nachwuchs ähnlicher?

  • Mutter Madeleine
  • Vater Christopher
  • Das Baby sieht beiden gleich ähnlich
Ergebnisse zeigen