Vom Bad Boy zum Gesetzeshüter: In der zweiten Staffel von "True Detective" wird Colin Farrell (39) in die Rolle eines Ermittlers schlüpfen, wie vor Kurzem verkündet wurde. Doch der irische Schauspieler, der für sein heißblütiges Temperament bekannt ist, saß auch schon einmal auf der anderen Seite des Verhörtisches, wie er nun im TV verriet.

Colin Farrell
WENN
Colin Farrell

Und das nicht einmal wegen eines Bagatelldelikts: Colin wurde des Mordes beschuldigt! Dies erzählte der Darsteller in der Talkshow von Jimmy Fallon (40). Gemeinsam mit seinem Serien-Kollegen Vince Vaughn (45) und dem Moderator musste Colin eine Geschichte aus seiner Vergangenheit erzählen, während die beiden anderen erraten mussten, ob sie stimmte. So tischte der 39-Jährige dem verdutzten Publikum die Geschichte auf: Als Teenager wurde er in Sydney von der Polizei verhaftet, da er einen Mann in dessen Wohnung ermordet haben soll. "Sie zeigten mir das Phantombild und fragten mich: 'Was halten Sie von diesem Foto?' und ich sagte nur: 'Ich denke, ich bin in Schwierigkeiten.'" Denn der Mann auf dem Bild sah Colin zum Verwechseln ähnlich.

Jimmy Fallon
Joseph Marzullo/WENN.com
Jimmy Fallon

Nach sechs Stunden kam er auf freien Fuß - dank eines Freundes: "Glücklicherweise führte ein Freund von mir Buch und konnte belegen, dass ich zur Tatzeit am anderen Ende der Stadt gewesen war, um Ecstasy zu nehmen." Das wird wohl eine der eher seltenen Fälle gewesen sein, in denen Colin sein Drogenkonsum einmal nicht unbedingt geschadet hat.

Colin Farrell
WENN
Colin Farrell

Hier könnt ihr euch Colins Beichte noch einmal in voller Länge anschauen: