In Amerika wird heute der Vatertag gefeiert und diesen begehen auch Kendall (19) und Kylie Jenner (17). Eigentlich ist ihr Vater Bruce inzwischen kein Mann mehr und wird offiziell als Frau angesehen. Doch für seine Töchter scheint es noch immer nicht ganz einfach zu sein, diese Denkweise auch in die Tat umzusetzen. Caitlyn Jenner (65) bleibt einfach ihr Papa.

Caitlyn Jenner
Instagram/x_vilmaa_x
Caitlyn Jenner

Das bewies kürzlich auch Kendall in einem Interview, das sie E! News gab. Angesprochen auf Caitlyns eigene Doku-Show erzählte sie: "Ich denke, dass er wirklich so viel Gutes damit bewirken kann und ich bin gespannt darauf. Wenn er aufgeregt ist, bin ich mit ihm aufgeregt." Ob ihr das "er" nur aus Gewohnheit herausgerutscht ist, oder sie für sich tatsächlich beschlossen hat, Caitlyn weiterhin als ihren Vater anzusehen, ist aber nicht ersichtlich. Caitlyn selbst hat aber bereits gesagt, dass sie diese Verwirrung in der Anfangszeit durchaus verstehen kann.

Kendall Jenner
Paul A. Hebert/Press Line/Splash
Kendall Jenner

Und noch etwas zeigt, dass das Männerthema für Caitlyn noch lange nicht durch ist: Wie Kylie über Twitter verlauten ließ, wollte sie sich auf den Weg nach Hause machen, um dort den Vatertag zu feiern.

Kylie Jenner
JLN Photography/WENN.com
Kylie Jenner