Dieser TV-Streich ist wirklich ziemlich makaber. Paris Hilton (34) war zu Gast in Dubai und wollte eigentlich nur ein Hotel eröffnen. Doch dann ließ sie sich auf einen Sightseeing-Rundflug einladen und alles nahm eine ganz unerwartete Wendung.

Kaum hat sie ihren Platz im Kleinflugzeug eingenommen, wird ihr schlimmster Albtraum wahr: Ein Warnton ertönt, das Flugzeug scheint abzustürzen, die Insassen schreien, fallen von ihren Sitzen und der Pilot verlässt mal eben die sinkende Maschine mit dem Notfallschirm. Einzig Paris weiß in dieser grauenhaften Situation nicht, dass dies alles nur gespielt und alle anderen Personen Schauspieler sind. Ihr ist anzusehen, dass sie um ihr Leben bangt, sie schreit aus vollem Hals, zittert und kann die Tränen nicht zurückhalten.

Auch als der Scherz am Boden, nachdem die Maschine sicher gelandet ist, aufgelöst ist, braucht die Blondine einige Zeit, um den Schock zu verarbeiten. Dem Moderator der Show gesteht sie: "Ich dachte wirklich, ich müsste sterben. Das ist die größte Angst in meinen Leben – in einem Flugzeug zu sterben. Ich fliege ja fast jeden Tag."

Wie schlimm der Streich für Paris war, könnt ihr nun sehen:

Paris Hilton auf einem Fan-Event in MelbourneMichael Dodge/ Getty Images
Paris Hilton auf einem Fan-Event in Melbourne
Paris Hilton bei der amfAR GalaMARK RALSTON / Staff / Getty Images
Paris Hilton bei der amfAR Gala
Paris Hilton bei Vermarktung ihres ParfümsMichael Dodge / Freier Fotograf / Getty Images
Paris Hilton bei Vermarktung ihres Parfüms


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de