Bald wird Prinzessin Charlotte getauft - und ihr großer Tag wird unter allen Royal-Fans jetzt wohl mit noch größerer Spannung erwartet: Denn der Platz vor der Kirche, in der Charlotte getauft wird, soll für Schaulustige geöffnet werden! Damit bedanken sich ihre Eltern, Prinz William (33) und Herzogin Kate (33), für die große öffentliche Anteilnahme an der Geburt ihrer Tochter.

Prinz George und Prinzessin Charlotte
Twitter / Kensington Palace
Prinz George und Prinzessin Charlotte

Da viele Gratulanten auch aus jener Grafschaft stammten, in der die Taufe am kommenden Wochenende stattfinden wird, wollte man sich den Einheimischen öffnen. In einer offiziellen Stellungnahme ließ der Kensington Palast verlauten: "Der Herzog und die Herzogin sind enorm dankbar für die herzlichen Wünsche, die sie seit Prinzessin Charlottes Geburt erhalten haben - viele davon von Leute aus Norfolk." Daher kann man nun vor und nach der privaten Zeremonie in der "St. Mary Magdalene"-Kirche in Sandringham einen Blick auf Charlotte erhaschen, ein großes Geschenk ihrer Eltern an das Volk: "Sie sind erfreut, dass die Koppel am Tag der Taufe begehbar sein wird."

Herzogin Kate und Prinz William
Getty Images
Herzogin Kate und Prinz William

Auf den Onkel des Mini-Windsors muss man allerdings verzichten: Prinz Harry (30) hat anderweitige Verpflichtungen und muss die Taufe daher schwänzen.

Prinz Harry
Mark Metcalfe/Getty Images
Prinz Harry