So ein Sci-Fi-Blockbuster hat es in sich - vor allem für alle beteiligten Darsteller. Für "Terminator: Genisys" war viel Einsatz nötig. So musste Emilia Clarke (28) sich große Mühe geben, mit den harten Kerlen um sie herum mithalten zu können, Arnold Schwarzenegger (67) musste wieder in Form kommen und Jason Clarke (45) musste seine Furcht, Arnie vielleicht zu verletzen, überwinden. Bei all der Action war die beginnende Liebesgeschichte zwischen Sarah Connor (Emilia Clarke) und Kyle Reese (Jai Courtney, 29) doch dann sicher eine willkommene Verschnaufspause...Von wegen - gerade sie war für Jai nämlich mit harter Arbeit verbunden.

Emilia Clarke und Jai Courtney
ActionPress/Landmark Media Press and Picture
Emilia Clarke und Jai Courtney

Wie können denn romantische Szenen mit der Beauty aus Game of Thrones auf irgendeine Art mühevoll sein?, wird sich so mancher Fan sicher fragen. Der Dreh mit Emilia war für Jai tatsächlich sehr angenehm, aber der Schauspieler setzte sich unter Druck, dem Publikum das zu bieten, was es erwartet. "Wir haben hart daran gearbeitet. Wir haben uns sehr gut verstanden, was natürlich geholfen hat. Aber wir haben vor dem Filmdreh viel geprobt, die Szenen aufgeschlüsselt und den besten Weg gesucht, diese Beziehung darzustellen", verriet der attraktive Australier im Promiflash-Interview.

Emilia Clarke und Jai Courtney
WENN
Emilia Clarke und Jai Courtney

Und das war sicher nicht ganz einfach. Denn im ersten Film der geplanten neuen "Terminator"-Trilogie stehen ganz klar Kampfszenen, Waffen und mörderisches Tempo im Vordergrund, während die Lovestory zunächst nur angedeutet und dann ganz leicht ihren Anfang nimmt. Da wollten Emilia und Jai in der Darstellung ihrer Kultfiguren und ihrer Beziehung natürlich alles richtig machen.

Jai Courtney
AKM-GSI / Splash News
Jai Courtney

Das Promiflash-Interview mit Jai Courtney seht ihr in diesem Clip: