Für die Fans des FC Bayern München war es wohl ein echter Schock, als Bastian Schweinsteiger (30) am Wochenende verkündete, dass er den Verein zur kommenden Saison verlassen wird, um in England bei Manchester United neu Fuß zu fassen. Doch natürlich geht der Superkicker mit einem lachenden und einem weinenden Auge auf die Insel, immerhin spielte er sage und schreibe 17 Jahre für den Münchner Traditionsverein. Das geht seinen lieben Kollegen natürlich genauso, Thomas Müller (25) fand dann auch die richtigen Worte für seine Gefühle bezüglich Bastis Abgang und packte diese in einen liebevollen Instagram-Post.

Bastian Schweinsteiger
Daniel Roland / Getty
Bastian Schweinsteiger

"Servus zusammen, ein volles Wochenende liegt hinter uns. Samstag Saisoneröffnung in der Allianz Arena, Sonntag Telekom-Cup in Gladbach", beginnt der Fußballspieler seinen Social-Media-Beitrag vom Montagabend. Weiterhin schreibt er aber außerdem: "Überstrahlt wurde alles natürlich vom Vereinswechsel von Bastian Schweinsteiger. Bastian hat Sensationelles für den FC Bayern München geleistet und war immer ein toller Kollege. Ich wünsche ihm viel Erfolg in England."

Bastian Schweinsteiger und Thomas Müller
Facebook
Bastian Schweinsteiger und Thomas Müller

Doch nicht nur auf Bastis Abgang kommt Thomas in seinem Post zu sprechen, auch das vor einem Jahr gewonnene Finale der Fußballweltmeisterschaft 2014 wird natürlich nicht außer Acht gelassen und gibt Anlass zum Träumen von 2018: "Ein genialer Moment für uns Spieler und ganz Deutschland. Diesen Pott will ich unbedingt nochmal nach oben stemmen!" - Und dann vielleicht auch wieder gemeinsam mit Bastian Schweinsteiger...

Thomas Müller, deutscher Nationalspieler
Getty Images
Thomas Müller, deutscher Nationalspieler