Mehr Schein als Sein bei 50 Cent (40). Darauf beharrt der Rapper zumindest aktuell vor Gericht. In Manhattan muss er sich vor einem Richter wegen der Veröffentlichung eines Sextapes verantworten und zugleich sein Vermögen offen legen. Der Musiker behauptet nämlich,eine für dieses Vergehen möglicherweise fällige Strafzahlung von fünf Millionen Dollar nicht tätigen zu können, weil er pleite sei. Schmuck, dicke Autos und jede Menge anderer Bling Bling - dafür ist der Musiker eigentlich bekannt. Doch all das sei nur geliehen, behauptet 50 Cent jetzt!

50 Cent
Prensa Internacional / Zuma Pres / ActionPress
50 Cent

Kaum zu glauben, dass dieser Mann regelrecht arm sein soll. Seit Jahren scheint der "Candy Shop"-Interpret ein Leben in Saus und Braus zu führen - so, wie es sich für einen echten Rapper eben gehört. Nun erklärt Curtis James Jackson III., dass dies alles nur ein Image sei und nichts von dem, was er an Reichtum zur Schau stellt, wirklich ihm gehöre. Auf die richterliche Frage, was denn aus seinen Luxusschlitten, genauer seinen Lamborghinis, Bentleys und Rolly Royces, geworden sei, antwortete 50 Cent laut Page Six: "Diese Autos waren gemietet. Es ist wie diese Musikvideos. Sie sagen 'Action' und man sieht all diese krassen Autos, aber das alles geht anschließend zurück zum Händler." Ähnlich verhalte es sich auch mit den Klunkern und Designeruhren, die der 40-Jährige am Körper trägt. "Die habe ich vom Juwelier geliehen", beichtete der Musiker.

50 Cent
Newspix.pl /WENN.com
50 Cent

Mit der Dekadenz, die 50 Cent nach außen hin lebt, scheint es also tatsächlich nicht weit her zu sein. Sein Anwalt schätzt ihn tatsächlich auf weniger als vier Millionen Dollar. Das steht zum krassen Gegensatz zu einer kürzlich getätigten Schätzung des Forbes-Magazins. Dort nahm man an, 50 Cent sei 155 Millionen Dollar wert. Was ist also passiert? Das konnte der Rap-Star irgendwie nicht so ganz erklären.

50 Cent
WENN
50 Cent

Genauso wenig ist klar, was mit den Einnahmen diverser Werbedeals geschehen ist. Allein für seine Beteiligung am Verkauf des Getränkeherstellers Vitamin Water sollen eigentlich rund 100 Millionen Dollar auf 50 Cents Konto geflossen sein. So ganz schlüssig ist es also nach wie vor nicht, warum der Musiker jetzt plötzlich insolvent ist.