Ein gebrochener Arm und geprellte Rippen - das ist die vorläufige Bilanz der Dreharbeiten zum Sommer-Dschungelcamp. Nach Michael Wendler (43) und Carsten Spengemann (42) hat sich nun auch Christina "Mausi" Lugner am Set verletzt!

Mithilfe einer Feile sollte sie zusammen mit anderen Kandidaten aus einer Knastkulisse ausbrechen, in den man sie zuvor gesperrt hatte. Mit ihrem ungewöhnlichen Werkzeug verletzte sie sich dann am linken Ellenbogen. "Es hat höllisch weh getan und irrsinnig lange geblutet", berichtet Christina Lugner gegenüber oe24.at. 35 Stunden habe sie für die Show vor der Kamera gestanden: "Es war wirklich hart!"

Zuvor schon fiel Michael Wendler zu Boden, als er sich mit einem angeblich zu langen Seil waagerecht in die Tiefe stürzen musste. Bei einer anderen Challenge bekam Carsten Spengemann die Knie von Nadja Abd el Farrag (50) in seine Rippen gestemmt. Auch wenn die Sommerausgabe des Dschungelcamp in Köln gedreht wird, weniger hart als der Dschungel in Australien sind diese Dreharbeiten ganz und gar nicht!

Willi Herren und Evelyn Burdecki beim Finale von "Promi Big Brother" 2017
Getty Images
Willi Herren und Evelyn Burdecki beim Finale von "Promi Big Brother" 2017
Waldbrände in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrände in Australien im Januar 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de