Bei den Dreharbeiten zum Sommerdschungelcamp verletzte sich Michael Wendler (43) schwer an der Hand, musste fünf Stunden lang notoperiert werden. Wie RTL bereits verkündete, wird die Show dennoch weiterhin mit dem Schlagersänger geplant. Jetzt meldete sich "Der Wendler" direkt aus dem Krankenbett zu Wort.

Michael Wendler
VOX/Ralf Juergens
Michael Wendler

Der "Sie liebt den DJ"-Interpret wird derzeit noch in der Kölner Eduardus-Klinik behandelt. Über seine Verletzungen sprach er mit Bild: "Ich habe Schürfwunden im Gesicht. An meiner linken Hand ist die Sehne gerissen, meine rechte Hand ist zertrümmert." Der Unfall ereignete sich während einer sogenannten Rap Slide-Aktion: Michael musste sich waagerecht und freischwebend an einem Seil in die Tiefe stürzen. Angeblich war das Seil aber zu lang und der Sänger landete mit rasender Geschwindigkeit auf dem Boden. Dazu sagte er: "Ich bin Gott sei dank waagerecht aufgeschlagen, sonst wäre ich jetzt tot!"

Michael Wendler
Patrick Hoffmann/WENN.com
Michael Wendler

Michael Wendler ist nun sechs Wochen lang krankgeschrieben, musste alle Auftritte absagen: "Ich hoffe, meine Fans haben Verständnis."

Michael Wendler
RTL
Michael Wendler