Amy Schumer (34) ist eigentlich stets gut drauf und dafür bekannt, eine ordentliche Portion Humor zu besitzen. Kein Wunder, immerhin ist sie Comedian und lässt sich deshalb auch gerne mal auf witzige Aktionen ein - wie beispielsweise bei den diesjährigen MTV Movie Awards mit Amber Rose (31). Momentan dürfte Amy allerdings weniger zu lachen haben. Der Grund dafür: Bei einer Kinovorführung ihres neuen Filmes "Trainwreck" in Louisiana gab es eine Schießerei - dabei kamen drei Menschen ums Leben.

Amy Schumer
Xavier Collin/Image Press/Splash
Amy Schumer

Wie TMZ aktuell berichtet, sei während des Filmes ein 58-jähriger bewaffneter Mann aufgestanden und habe wahllos in die Menge geschossen. Anschließend habe er sich selbst umgebracht. Nähere Gründe für diese furchtbare Tat sind bislang noch nicht bekannt, doch die Ermittlungen halten natürlich an. Auch Amy zeigt sich betroffen von den schrecklichen Vorfällen und veröffentlichte kurze Zeit später diesen Post auf Twitter: "Mein Herz ist gebrochen und alle meine Gedanken und Gebete gehen an all die Menschen in Louisiana!"

Amy Schumer
Johns PKI / Splash News
Amy Schumer
Amy Schumer
Splash News
Amy Schumer