Nachdem Nicki Minaj (32) nur drei Nominierungen für die fünfzehn Kategorien der MTV Video Music Awards erhalten hatte, machte die Rapperin ihrer schlechten Stimmung Luft. Als sie dabei zu bedenken gab, dass aufgrund ihres Typs Frau die erhofften Nominierungen ausgeblieben seien, fühlte sich prompt eine Dame mit gegenteiliger Persönlichkeit angesprochen: Taylor Swift (25). Ein Streit entfachte zwischen den zwei Promis, der sogar Katy Perry (30) noch auf den Bildschirm rief. Nun hat der Beef endlich ein Ende, denn Taylor bat öffentlich um Entschuldigung.

Die Fangemeinde kann endlich aufatmen, denn der Zoff zwischen Taylor und Nicki ist vorerst beigelegt. Taylor hat sich über Twitter bei Nicki dafür entschuldigt, so ignorant und arrogant gewesen zu sein. Nicki hatte Nachsicht mit der Sängerin, sodass beide ihr Kriegsbeil begraben konnten. Um Taylor an diesen Punkt zu bringen, brauchte es zwei Tage, eine Ansage von Katy Perry und die Internet-Community, die sich schließlich sogar gegen sie stellte. Erst dann sah sie ein, dass sie überreagierte, und zog die Konsequenz aus ihrem Verhalten. "Ich dachte, ich wäre damit gemeint gewesen. Ich habe es falsch verstanden, es tut mir leid, Nicki", schrieb Taylor.

Da blieb auch Nicki nichts anderes mehr übrig, als nachzugeben. "Das bedeutet mir sehr viel, Taylor. Danke!", antwortete sie versöhnlich.

Nicki Minaj bei den American Music Awards 2016 in Los AngelesKevin Winter / GettyImages
Nicki Minaj bei den American Music Awards 2016 in Los Angeles
Nicki Minaj und Meek Mill bei den MTV Video Music Awards 2016Larry Busacca/Getty Images
Nicki Minaj und Meek Mill bei den MTV Video Music Awards 2016
Selena Gomez und Justin Bieber bei den American Music Awards 2011 in L.A.Jason Merritt / Getty Images
Selena Gomez und Justin Bieber bei den American Music Awards 2011 in L.A.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de