Über Monate hinweg hatte man darüber spekuliert, wer die neue Bachelorette sein wird. Dann - wenige Tage vor Staffelstart - wurde das Geheimnis um ihre Person gelüftet: Alisa (27) heißt die Damen, um die sich gleich 20 Männer reißen sollen. Doch das, was so spannend klingt, kommt auch nach drei Folgen beim Publikum nicht besonders gut an. Die Schuld daran geben viele ausgerechnet Alisa selbst.

Zu langweilig, zu bieder und zu überfordert - all diese Dinge muss sich die Lehrerin derzeit anhören. Während die Jungs schon für einige unterhaltsame Momente gesorgt haben, lässt Alisa alles ziemlich ruhig angehen und fällt trotz ihres besonderen Status in der Show kaum auf. Ex-Bachelorette Monica Ivancan (38) ist das ebenfalls aufgefallen, wie sie im Promiflash-Interview verrät: "Ich finde es immer schade. Die Arme ist da ja ganz alleine. Die müssten ihr mal jemanden zur Seite stellen. Die Männer sind 20 Stück und sie steht da ganz alleine. Das ist ja ein bisschen schwierig für sie, denke ich."

Mehr zu diesem Thema und was Sarah Nowak (24) mit dem Ganzen zu tun hat, erfahrt ihr in diesem Clip:


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de