Dass Ruhm nicht nur etwas Gutes ist und auch seine Schattenseiten hat, ist eine der ältesten Lehren im Showbiz. Auch der erfolgreiche Rapper Macklemore (32) musste diese schmerzhafte Erfahrung machen, wie er nun in einem Interview zugab: Er hatte einen Drogen-Rückfall!

Macklemore
Getty Images
Macklemore

Dies gestand der "Thrift Shop"-Interpret dem Magazin Complex. Bereits in der Vergangenheit soll der 32-Jährige mit Marihuana und Schlafmitteln experimentiert haben. Der Erfolgsstress habe ihm dann aber den Rest gegeben: "Ich war ausgebrannt, ich war supergestresst. Wir schliefen kaum noch - jeden Tag hatten wir eine andere Show, sind quer durch das ganze Land getourt." Eine Kombination, die ihn wieder anfällig machte: "Wenn man dies alles in einen Topf wirft, dann wollte ich einfach nur noch der Situation entfliehen."

Macklemore
WENN
Macklemore

Mittlerweile scheint Macklemore sein Problem jedoch wieder in den Griff bekommen zu haben: "In diesem Jahr habe ich versucht, erwachsen zu werden." Ein Grund sei dabei auch die anstehende Geburt seines ersten Kindes, wie er im Interview angab.

Macklemore
JLN Photography/WENN.com
Macklemore