Das ging aber fix! Gerade erst überraschten Jennifer Garner (43) und Ben Affleck (42) mit der Neuigkeit, dass sie sich nach zehn gemeinsamen Ehejahren scheiden lassen. Auf die Trennungsbombe folgten zahlreiche Spekulationen darüber, woran die eigentlich stets harmonische Liebe der beiden zerbrochen sein könnte. Es hieß unter anderem, Ben sei dem Alkohol zu sehr zugetan und habe seine Frau etliche Male betrogen. Doch weshalb es auch immer zur Trennung kam, der Familienvater hat sich scheinbar schon jetzt darüber hinweggetröstet. Angeblich soll er die Nanny seiner Kinder daten.

Die 28-jährige Christine Ouzounian sei laut Us Weekly engagiert worden, als sich Jen und Ben vor einem knappen Jahr für etwa zehn Monate heimlich auf Probe trennten. Ben habe sich mit Christine mehr als gut verstanden und sich auch ohne die Kinder mit ihr getroffen. Als Jennifer das herausfand, habe sie die Babysitterin gefeuert, doch Ben habe sich weiterhin mit ihr getroffen. Bens Management wehrt sich jetzt allerdings gegen Quellen, die dieses brisante Techtelmechtel bestätigen. "Das ist Müll", heißt es von ihrer Seite und weiter: "Alle Anschuldigungen einer romantischen Beziehung sind aus der Luft gegriffen und unwahr." Dass sie sich gut verstehen und sich häufig treffen, wurde allerdings nicht abgestritten.

Jennifer Garner und Michael Vartan bei der "Alias"-Buchvorstellung 2002
Frederick M. Brown/Getty Images
Jennifer Garner und Michael Vartan bei der "Alias"-Buchvorstellung 2002
Ben Affleck und Jennifer Garner im März 2013
Getty Images
Ben Affleck und Jennifer Garner im März 2013
Jason Momoa und Amber Heard auf der Comic-Con in San Diego
Kevin Winter/Getty Images
Jason Momoa und Amber Heard auf der Comic-Con in San Diego


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de