Adam sucht Eva - Gestrandet im Paradies: So lautet der wohlklingende Titel der RTL-Datingshow, in der Nackte nach der großen Liebe suchen. Doch einmal abgesehen davon geht es auf der von türkisblauem Wasser umgebenen Südseeinsel nicht immer ganz so paradiesisch zu: Denn die Kandidaten werden nicht etwa bekocht - nein, sie müssen eigenständig für ihre Mahlzeiten sorgen.

RTL

Während Bahati 'Kolibri' Venus gemeinsam mit Andre und Jeaninna auf der "Insel der Versuchung" verweilte, funktionierte das auch noch ganz gut. Doch kaum hatten die beiden Letzteren sich turtelnd auf die "Insel der Liebe" verzogen, schon funktionierte die Selbstversorgung nicht mehr ganz so gut. Nicht bloß die Schwierigkeit, ein Feuer zu entzünden, gestaltete sich für Bahati, Achi und Heidi schwierig. Auch ein anderes Problem hat sich da ergeben: So konnte Bahati beim Probieren der Beilagen kaum glauben, was da gerade geschieht: "Verdammte schei*e! Wer hat das verwendet? Das ist kein Öl, das ist Sonnenöl. Ich habe gerade den Salat gekostet. Wer hat das in die Küche gestellt?" Bedauerlicherweise wurde nicht nur der Salat mit dem Öl angemacht, das Öl wurde schier für alle Bestandteile eines ordentlichen Gerichts verwendet.

RTL

Die drei Kandidaten mussten nach dieser Aktion leider ohne ein zünftiges Abendessen, aber dafür mit knurrendem Magen ins Bett. Kein Wunder, dass Bahati schon zur Schlafenszeit voller Vorfreude auf den kommenden Tag war: "Ich habe Hunger. Ich freu mich jetzt schon sehr aufs Frühstück." - und das dürfte sie sich dann wohl auch verdient haben. Aber Achtung: Das Sonnenöl sollte von nun an lieber ganz weit weg von den Kochutensilien gelagert werden...

RTL