David Beckham (40) ist bekennender Fan von Körperkunstwerken. Etwa 40 Tattoos zieren seinen durchtrainierten Körper. Sein neuestes ist ein Schriftzug am Hals, den er sich für Töchterchen Harper (4) stechen ließ. Tätowierer seines Vertrauens ist Louis Malloy. Er führt ein Studio in Manchester und hat die meisten Motive unter Davids Haut verewigt. Wichtig ist dem Ex-Fußballprofi dabei vor allem eines: die Bedeutung. Denn keines dieser Kunstwerke ist ganz spontan entstanden.

David Beckham
Instagram / David Beckham
David Beckham

Schriftzug auf dem Unterarm
Als Becks noch bei Manchester spielte, trug er die Rückennummer sieben. Diese Zahl ziert in römischen Ziffern seinen Unterarm, darunter der Schriftzug "Perfectio in spiritu", zu deutsch "Perfektion im Geist". Dieser Spruch sollte ihm helfen, sich beim Fußballspielen auf seine innere Stärke zu konzentrieren.

David Beckham
Will Alexander/WENN.com
David Beckham

Datum am Handgelenk
Dieses Tattoo hat sich auch seine Frau Victoria (41) stechen lassen: VIII.V.MMVI. Es ist das Datum ihrer zweiten Hochzeit. Am achten Mai 2006 erneuerte das Paar sein Ehegelöbnis.

David Beckham
facebook.com/Beckham
David Beckham

Arminnenseite
Dort hat David in Hindi den Namen seiner Frau stehen. Darüber findet sich eine Bibelstelle: "Nur mir gehört mein Liebster und ich gehöre ihm". Darunter in Latein: "Zu lieben und zu ehren" - quasi ein lebenslanges Treueversprechen.

Rechte Schulter
Diese Körperstelle hat er ausgewählt, um sich einen Michelangelo-Engel stechen zu lassen. Ein Sinnbild für seine Ehe. Darunter steht "Trotz allem Ungemachs" - ein Seitenhieb auf diejenigen, die seiner Liebe zu dem Ex-Spice Girl keine Chance gaben. Außerdem sind da auch noch drei Cheruben, geflügelte Menschenwesen, die für seine Söhne Cruz (10), Romeo (12) und Brooklyn (16) stehen.

Bauch
Auf einem Hongkong-Trip ließ er sich chinesische Schriftzeichen tätowieren. Sie bedeuten: "Tod und Leben haben bestimmte Zeitpunkte, Reichtum und Ehrungen gehören dem Himmel". Damit spielt er darauf an, dass nur zwei Sachen im Leben sicher sind und Luxus eigentlich keinerlei Bedeutung hat.

Rechtes Handgelenk
"Pray for me", "Bete für mich" steht dort geschrieben und ist auf Davids schwierigen Wechsel von Manchester United zu L.A. Galaxy im Jahr 2007 bezogen.