Sie ist Action-Heldin, Charakterdarstellerin und Oscar-Preisträgerin. Jennifer Lawrence (24) hat Millionen Fans auf der ganzen Welt. Und die wollen einfach alles über ihr Idol wissen. Doch so ein paar kleine Geheimnisse hatte sogar JLaw noch. In ihrer Biografie wurden sie enthüllt.

Jennifer Lawrence
Nichole/X17online.com/ActionPress
Jennifer Lawrence

Ihre Mutter wollte nicht, dass sie Schauspielerin wird
Mama Karen unterstützt ihre Tochter, wo sie nur kann. Und das war auch schon zu Jennifers Kinderzeiten so. Doch die aus Kentucky stammende Karen konnte mit Jennifers Traum, ein Filmstar zu werden, zunächst nichts anfangen. Denn sie konnte nicht einschätzen, ob ihr jüngstes Kind wirklich Talent hatte. Selbst nach den ersten Erfolgen ihrer Teenager-Tochter in New York blieb sie skeptisch. Doch Jennifer setzte sich durch - und der Rest ist Geschichte.

Jennifer Lawrence
Elder Ordonez/INFphoto.com
Jennifer Lawrence

Jennifer leidet als Schulkind an Angstattacken
War Jennifer als Kind ein Wirbelwind, das mit ihren zwei älteren Brüdern herumtobte, änderte sich das mit Beginn ihrer Schulzeit schlagartig. Diese Erfahrung schilderte die Schauspielerin gegenüber der Zeitschrift Madame Figaro folgendermaßen: "Immer wenn meine Mom über meine Kindheit spricht, sagt sie, dass in mir ein Licht leuchtete, ein Funke, der mich ständig inspirierte. Mit meiner Einschulung ging dieses Licht aus. Wir wussten nicht warum." Die heute 24-Jährige litt unter einer Sozialphobie und nahm deswegen sogar jahrelang Medikamente!

Jennifer Lawrence
ZUMA PRESS, INC. / ActionPress
Jennifer Lawrence

Jennifer hält Kontakt zu einem behinderten Schulfreund
Andy war ein Junge, der mit Down-Syndrom geboren wurde und es in der Schule nicht leicht hatte. Jennifer freundete sich mit ihm an und setzte sich stets für ihn ein. Noch heute schwärmt Andys Mutter von der Veränderung, die Jen in Andys Leben bewirkte. Selbst als weltweit umschwärmter Megastar vergisst Jennifer ihre Wurzeln nicht. Auf Heimatbesuchen verbringt sie heute noch Zeit mit Andy. Wenn sie unterwegs ist, schickt sie ihm Geschenke.

Jennifer Lawrence
London Entertainment/Splash News
Jennifer Lawrence

Ein einziges Foto verändert Jennifer Lawrence' Leben
Zu der Zeit, als die damals 14-Jährige mit ihrer Mutter in New York war und bei Talent-Scouts Klinken putzte, um einen Fuß ins Business zu bekommen, wurde Jen quasi auf der Straße entdeckt. Ein Fotograf sprach sie an und schoss ein Bild der süßen Blondine. Das war der Wendepunkt. Plötzlich wurden Agenturen und Modelfirmen auf sie aufmerksam. Der erste Schritt war geschafft!

Jennifer Lawrence
WENN
Jennifer Lawrence

Jennifer wollte nie so berühmt werden wie Kristen Stewart (25)
Kristen Stewart setzte sich damals im Kampf um die Rolle von Bella durch - auch gegen Jennifer. Kristen wurde der Superstar der Twilight-Saga und über Nacht berühmt. Der Hype um sie kannte daraufhin keine Grenzen mehr. Das verfolgte auch Jennifer, die froh war, dem entgangen zu sein. 2011 erklärte sie gegenüber Telegraph: "Wenn ich mir Kristen Stewart heute anschaue, möchte ich nie so berühmt werden." Doch dann kam Hunger Games und Jennifer Lawrence' Siegeszug war nicht mehr aufzuhalten.

Jennifer Lawrence
Getty Images
Jennifer Lawrence

Mehr über Megastar Jennifer Lawrence seht ihr in diesem Clip: